Studenten-Spotlight: Giulia Marassi

student-spotlight-giulia-marassi

Lerne Giulia(25, She/Her) kennen, BWL-Studentin, Barista und Poledance. Giulia tanzt seit 3 Jahren bei Pole Flow und ist eine unserer engagiertesten SchülerInnen. Einige von euch kennen sie wahrscheinlich aus unseren sinnlichen Flow-, Spinning- und Intermediate-Level-Kursen.

Wie alle unsere Schüler hat Giulia ihre eigene einzigartige und aufregende Geschichte – und wir möchten alles darüber erfahren! Erfahre im Interview unten, wie Giulia zum ersten Mal auf die Pole-Position kam, was sie antreibt und ihre besten Tipps für diejenigen, die gerade erst mit der Pole beginnen >>

Wann hast du zum ersten Mal mit Pole Dance angefangen und was hat dich dazu bewegt, weiterzumachen?

Ich habe vor ungefähr 3 Jahren angefangen. Obwohl ich ein absoluter unerfahrener Anfänger bin, habe ich mich im Studio schon vom ersten Mal an wohl gefühlt. Ich wusste, ich habe den richtigen Ort gefunden und wollte einfach weitermachen!

Wie hat Pole Ihr Leben beeinflusst?

Dank Pole-Kursen habe ich viele wundervolle Menschen kennengelernt und eine „neue Welt“ professioneller Pole Dance/Events etc. entdeckt. Pole hat mir mehr Selbstvertrauen gegeben. Ich habe gelernt, wie stark ich sein kann und welche erstaunlichen Dinge mein Körper tun kann. Ich liebe auch die körperliche Wirkung, die es auf meinen Körper hat (mehr Kraft, Muskeln, Ausdauer usw.). Insgesamt hat es mich gelehrt, meinen Körper zu lieben und zu schätzen. Auf mentaler Ebene hat es mir viele soziale Fähigkeiten gelehrt: Ich habe gelernt, meinen Kommilitonen zu helfen, sie zu unterstützen und sie zu bewundern. Auch wenn jemand einen Trick oder eine Bewegung lernen kann, die mir anfangs nicht so leicht fällt – anstatt frustriert zu sein und mich deswegen schlecht zu fühlen, würde ich mich freuen und inspirieren lassen.

Was waren Ihre Hauptschwierigkeiten bei diesem neuen herausfordernden Handwerk?

Nun, Pole ist erstaunlich, aber oft „kein Schmerz, kein Gewinn“. Die Vorstellung von Schmerz zu überwinden war für mich die größte Herausforderung. Manchmal drückt die Stange in meine Haut oder drückt auf meine Knochen, aber ich weiß, dass der Schmerz oft eine mentale Blockade ist, die ich durch Übung und Konzentration bewältigen kann.

Was ist Ihrer Meinung nach Ihr größter Erfolg, seit Sie angefangen haben?

Abgesehen von Tricks und Moves, denke ich, ist die wichtigste Stange, die mich gelehrt hat, „über mich selbst hinwegzukommen“. Lass die schlechten Gefühle und das Ego hinter dir und werde nicht zu frustriert, wenn ich etwas nicht tun kann. Ich bin immer noch von Zeit zu Zeit frustriert, aber jetzt ist es eher „gesünder“ – gerade genug, um mich ein bisschen mehr zu pushen oder es für diesen Tag loszulassen und es ein anderes Mal zu versuchen. Pole hat mir beigebracht, mich selbst wertzuschätzen und nicht zu hart zu sein.

Was wäre dein Nr. 1-Tipp für jemanden, der gerade erst mit der Pole beginnt?

Vertraue dir und deinem Körper! Es kann erstaunliche Dinge bewirken, wenn Sie es zulässt und nicht zu stark drängen. Vergleiche dich nicht mit anderen und schätze jeden kleinen Schritt nach vorne, den du in deinem Training erleben wirst.

Wie war deine Gesamterfahrung bei Pole Flow Berlin?

Ich fühle mich so gesegnet, dass ich meine Pole-Reise in diesem Studio begonnen habe. Es ist nicht nur ein Studio, es ist jetzt mehr wie eine Familie. Der Ort und die Leute sind einfach voller positiver Energie und guter Stimmung. Ich habe mich von Anfang an wohl und angenommen gefühlt. Ich gehe jedes Mal sehr gerne dorthin!

Danke Giulia für deine Zeit und ehrliche Antworten! Wir sind so glücklich, dich in unserer Pole Flow Family zu haben ♥ Wir freuen uns darauf, bald wieder mit ihnen zu tanzen.

Folgt Giulia auf Instagram um von ihrer Pole-Reise zu sehen!

Teile diesen Post:

Bleib im Flow

Bleib im Flow

Willst du ein paar kostenlose Sachen?

Entdecke köstliche kostenlose Tutorials, Studio-News und alles, was du schon immer über Pole-Lifestyle wissen wolltest. Einmal im Monat erhalten Sie von uns einen Pole Love Letter. Keine Spam-Garantie!